Tanzlehrer gesucht!

Wir suchen zur Verstärkung unserer Mannschaft Tanztrainer u.a. für die Bereiche Hip Hop Gesellschaftstanz Ballett Breakdance Tango Argentino Salsa

Bewerbungen bitte unter info@schwarz-gold.de

Internationale Tanzgala am 12.12.2015

Aschaffenburg tanzt

Das gesellschaftliche Ereignis, 24. Internationale Tanzgala in der Stadthalle Aschaffenburg

Main-Echo Presseartikel

Aschaffenburg- 12. Dezember, die Stadt Aschaffenburg und der Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg erwiesen sich wieder als beste Gastgeber für den gesellschaftlichen Höhepunkt im Aschaffenburger Tanzjahr 2015. In der durch ehrenamtliche Helfer wunderbar weihnachtlich geschmückten Stadthalle trafen sich Tanzbegeisterte aus Nah und Fern, um im festlichen Ambiente ein hochkarätiges Tanzturnier der Latein-amerikanischen Tänze zu bestaunen.

Eröffnet wurde der Galaabend -wie bereits Tradition- von 150 Kindern und Jugendlichen der Tanzjugend des TSC. Ob Mädchen beinahe jeglichen Alters, die auf Musik aus „Schwanensee“ den Reigen mit ihren Pirouetten eröffneten oder die Hip-Hop-Tänzer des Clubs, die Breakdancer und Zumba-Jugend oder die Jazz-und Modern-Dance Gruppe, alle zusammen boten einen fulminanten weihnachtlichen Auftakt der Tanzshow. Frenetischer Applaus des Publikums und letztlich die Blumen- und Sektgrüße des TSC-Vorstandes an die hervorragenden Trainer war der Dank für das Spektakel. Thomas Fischer, Vorsitzender der Clubs, stellte dann in seiner Eröffnungsrede angesichts der immer größeren Jugendgruppe fest, dass der Schirmherr der Gala, Herr Oberbürgermeister Klaus Herzog, wohl alleine für diese Show im nächsten Jahr eine größere Stadthalle bauen müsse. In seinen Grußworten griff Klaus Herzog dies dann auf, in dem er das Publikum nach dem Gefallen der Halle befragte, was angesichts der tollen Dekoration starken Applaus des Publikums zur Folge hatte.

Der Höhepunkt der Gala war das international besetzte Lateinturnier. Hier maßen sich 11 Paare, zwei davon aus Russland, angereist als heimliche Favoriten, jeweils ein Paar aus Litauen, Dänemark, Spanien und Italien sowie sechs Paare aus deutschen Tanzclubs, darunter auch die Lokalmatadoren, Berk Bozzaci und Naomi Nuzzo vom gastgebenden TSC Schwarz-Gold. Auch bei den Wertungsrichtern stellte sich die Creme de la Creme ein, angeführt von der sechsfachen Weltmeisterin Silvia Pitton aus Italien. Die weiteren ebenso erfahrenen Wertungsrichter kamen aus Russland, Litauen und Deutschland.

In einer mitreißenden Vorrunde, beginnend mit der Samba, stellten sich die Paare den sehr kritischen Richtern und tanzten dabei die Finalrunde aus. Beide Paare aus Russland, sowie die Paare aus Litauen, Italien, Spanien und ein Paar des TTC Rot-Weiß-Silber Bochum konnten die Wertungsrichter überzeugen und in die Finalrunde vorrücken. Das Paar des TSC Schwarz-Gold, obwohl Debütant in der Stadthalle, schaffte es immerhin zwei erfahrenere Paare hinter sich zu lassen und einen schönen 9. Platz zu ertanzen. In der Finalrunde dann wurde mit allen tänzerischen Waffen gekämpft und bis zum Schlusstanz war es noch offen, ob wieder ein Paar aus Russland oder doch die feurigen Italiener in diesem Jahr den Großen Preis der Stadt Aschaffenburg und der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau mit in die Heimat nehmen können. Nach dem Jive aber stand es fest, der verdiente Sieger 2015 stammt aus Italien. Giacomo Lazzarini und Roberta Benedetti verwiesen damit Aleksandr Shmonin und Maria Kolmakova aus Russland und das Litauische Paar Jokubas Veckus mit Migle Klupsaite auf die Plätze. Das von vielen Zuschauern favorisierte zweite Paar aus Russland erreichte nur den vierten Platz, wurde aber zum Trost aufgrund der Show und der umwerfenden Kleider der Tänzerin mit dem Publikumspreis als schönstes Paar geehrt. Aber nicht nur das Turnier hielt das Publikum im Bann, hochklassige Showeinlagen wie die Standard-Tanzshow von Ellen Jonas und Volker Schmitt, Weltmeister 2014 und 2015 der Professionals in Ihrer Altersklasse, verzauberten als Harlekins gekleidet mit einer Kür rund um die Liebe das Publikum in der Halle. Ebenso konnte das die russische Folkloreshow der Tanzschule Let’s Dance aus Altenkirchen, eine gemischte Gruppe aus deutschen und russischen Jugendlichen, für ihre beiden Showeinlagen verbuchen. Besonders der Showtanz „Zolotaja Pora“, der die Ernte im Herbst und das anschließende Dorffest darstellte, riss das Publikum mit sich.

Neben all diesen Programmpunkten lud die Tanzgala aber auch alle Tanzbegeisterten immer wieder dazu ein, selber das Tanzbein zu schwingen. Das Tanzorchester Michael Holz bot in gewohnter Manier dazu den musikalischen Rahmen, so dass noch lange nach der offiziellen Verabschiedung seitens Turnierleiter Axel Möller vom TSC Baden Baden und von Thomas Fischer als Gastgeber das Tanzparkett gut besucht blieb.

Nach der Show ist vor der Show, so wurde bei der Verabschiedung neben den guten Wünschen für das kommende Weihnachtsfest auch schon der Ausblick auf die 25. Gala am 03. Dezember 2016 gegeben. Ausrichter wie Gäste freuen sich schon auf das Wiedersehen.

Weitere Infos, auch zu den kommenden Bällen und Veranstaltungen des TSC, unter: Tanzsportclub Schwarz-Gold, Lange Str. 7 63741 Aschaffenburg, Tel. 06021-27727 oder www.schwarz-gold.de

 

 

 

am 12. Dezember 2015 findet in der Stadthalle Aschaffenburg die 24. Internationale Tanzgala statt.
Einlass ab 18:30 Uhr.
Gastronomie ab 19:00 Uhr.
Beginn um 19:30 Uhr.

(mehr …)

Breitensport-Wettbewerb am 17.10.2015

6. Breitensport Tanzwettbewerb am 17.10.2015 beim TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg

Der inzwischen fest etablierte Breitensportwettbewerb beim TSC Schwarz-Gold wurde wieder ein voller Erfolg. Von insgesamt 16 teilnehmenden Paaren waren 9 Paare aus Weinheim, Friedrichsdorf, Kalbach, Maintal, Dillenburg, Fulda, Rödermark und Düsseldorf sowie 7 Paare von Schwarz-Gold. Von den 7 eigenen Paaren waren 5 Paare zum ersten Mal am Start.

Um 15 Uhr ging es dann nach vorherigem Eintanzen los.

Unter den Augen der strengen Wertungsrichterund den zahlreichen Gästen zeigten die Paare Ihr ganzes Können. Alle waren mit viel Spaß und Freude am Tanzen dabei.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Alle teilnehmenden Paare freuten sich über 1. und 2. Plätze.

Nach der Siegerehrung und einem gemeinsamen Wiener Walzer aller Paare, verabschiedeten sich auch die auswärtigen Paare sehr zufrieden und mit einem großen LOB für den schönen Nachmittag und der Vorfreude auf unseren nächsten BSW am 30. April 2016 (mit anschl. Tanz in den Mai).

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, die dazu beigetragen haben, dass auch dieser BSW wieder eine gelungene Veranstaltung wurde.

Die teilnehmenden Paare vom TSC Schwarz-Gold waren:

  • Ralf Samp und Inga Preuss
  • Stefan Rudolph und Katja Brückner
  • Manuel und Christiane Edo Ros
  • Thomas und Ursula Freudenberger
  • Thomas Rauch und Michaela Faustmann
  • Mathias und Judith Stumpf
  • Klaus Schmitt und Karin Zimmermann-Schmitt

Fotos vom Breitensport Wettbewerb

Klaus u. Carmen Hofmann

 

Newcomer-Wettbewerb
für Paare ohne Wettbewerbserfahrung (unter 3 Wettbewerbe)

5 aus 10 Tänzen (LW / T/ WW / SF / QS / SA / CC / RU / PA / Jive)

Breitensport-Wettbewerb
für Paare mit Wettbewerbserfahrung (ab 4. Wettbewerb)

7 aus 10 Tänzen (LW / T/ WW / SF / QS / SA / CC / RU / PA / Jive)

Jeweils 2 Durchgänge in 3 Altersgruppen auf 2 Tanzflächen ( Parkett, 11 x 17 m)

Beginn 15 Uhr , Eintanzen ab 14 Uhr

Startgebühr: 5,- € pro Paar

Startmeldungen bitte bis 03.10.2015 unter Angaben:

  • Name der Tänzer und des Verein
  • Anfänger oder Fortgeschrittener
  • Mailadresse und Telefonnummer
  • der gewählten Tänze
  • der Gruppe

Gruppe 1: beide Partner bis 39 Jahre Gruppe 2: älterer Partner bis 55 Jahre Gruppe 3: älterer Partner über 55 Jahre

bitte an
Klaus Hofmann, Breitensportwart unter Info@schwarz-gold.de

Tel.: 06021 / 2 77 27