Erfolgreiches Schwarz-Gold-Paar

Anita und Martin Schmitt vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. erreichten bei den Nordhessischen Tanztagen in Kassel einen hervorragenden 2. Platz in der Senioren Standard D-Klasse. Dieser Erfolg ist umso mehr hervorzuheben, da die beiden erst vor zwei Monaten mit dem Turniertanzen begonnen haben.

Großer Erfolg für Anita und Martin

Beim Senioren D-Turnier in Tübingen ertanzten sich Anita und Martin Schmitt einen hervorragenden 5. Platz in einem Feld von 16 Paaren.
Dieser Erfolg im 2. Turnier der beiden ist sehr hoch einzuschätzen. Das Paar entwickelte sich in den vergangenen 8 Wochen unter den Fittichen unseres S-Klasse Paares Doris und Thomas zu einem sehr guten Tanzpaar. Sie lernten in dieser kurzen Zeit bereits eine sehr gute Tanztechnik, flotte Bewegung und Paarharmonie.

Aschaffenburger tanzen 2016 – Drei Paare des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg erfolgreich in Fulda

Aschaffenburg. 11. Juni 2016

Zum zweiten Mal richtete der Tanzsportclub Tanz-Freunde Fulda e.V. in der Freiherr-vom-Stein Schule in Fulda einen Breitensportwettbewerb für Tanzpaare aus, die sich als Vorbereitung für den richtigen Turniersport der Bewertung von erfahrenen Wertungsrichtern vor Publikum stellen. Insgesamt 12 Paare, drei davon vom Aschaffenburger Tanz-Sport-Club Schwarz Gold, stellten sich hierbei dem sportlichen Wettstreit. Unter den strengen Blicken dreier Wertungsrichter aus Schlüchtern bzw. vom Tanzsportclub Kasseler Kreis zeigten die Paare ihr Können.

Von den 12 Paaren kamen sechs Paare aus dem Bereich „Newcomer“, also Paare, die inklusive dieses Wettbewerbs maximal an drei solcher Turniere teilgenommen haben, und ebenfalls sechs Paare konnten sich bereits als „Fortgeschrittene“ untereinander messen.

SONY DSC

Das Aschaffenburger Tanzpaar Anita und Martin Schmitt, Debütanten im Wettbewerb, tanzten hierbei Langsamer Walzer, Tango, Cha Cha, Rumba und Jive. Ebenfalls, allerdings nun letztmalig als Newcomer, zeigten Petra Michel und Michael Durchholz ebenfalls im Langsamen Walzer, Cha Cha und Rumba und ergänzend im Slow Fox und Quickstep ihr Können. Beide Paare konnten sich über einen erfolgreich ertanzten zweiten Platz am Ende des Wettbewerbs freuen.

SONY DSC

Judith und Mathias Stumpf konnten – seit einiger Zeit als Fortgeschrittene tanzend – nunmehr in Summe zum 8. Mal in Folge bei einem Breitensportwettbewerb einen ersten Platz erringen. Vornehmlich in den Lateinamerikanischen Tänzen Samba, Cha Cha, Rumba und Jive konnten die beiden punkten. Als einziges Paar komplettierten sie dann den in Fulda geforderten Reigen aus fünf Tänzen mit einem Wiener Walzer, den die beiden unter viel Applaus der Zuschauer als Solodarbietung meisterten. Gewertet wurden in beiden Gruppen die jeweils drei am besten absolvierten Tänze, wobei neben Schrittsicherheit auch die Ausstrahlung und Musikalität bzw. die Taktsicherheit der Paare in die Wertung einflossen.

SONY DSC