Schwarz-Gold beim Heidepokal erfolgreich

Vom 18. bis 20. Mai 2024 fanden in Bad Bevensen die Heidepokal-Turniere statt.

Am Samstag starteten Melanie und Martin Deininger in der Masters II S Standard Sonderklasse. In einem 5-paarigen Finale ertanzten sie sich den tollen 3. Platz und können seitdem einen kleinen, aber feinen Heidepokal ihr Eigen nennen.

Gewinner des Turniers wurden Thomas Langkavel und Sabine Haas vom TC Der Frankfurter Kreis vor Bastian Ebeling und Claudia Schmidt von der TSA im VfL Pinneberg.

Am Sonntag tanzten Melanie und Martin dann ihr zweites Qualifikationsturnier des Masters Gold-Cup, um weitere Punkte im „Race to Stuttgart“ für das Finale zu sammeln.

Mit einer tollen Leistung drangen sie bis ins Halbfinale vor und belegten am Ende den starken 12. Platz von 41 Paaren. Damit ist ihnen die Qualifikation für das Finalturnier im Oktober kaum mehr zu nehmen.

Nach dem Turnier ist bekanntlich vor dem Turnier und am 24.05. erfüllen sich Melanie und Martin einen langgehegten Traum, denn sie nehmen am Turnier in Blackpool – dem „Wimbledon des Tanzsports“ – teil.

Clara Mazurek und Simon Ulbrich gewinnen beim weltgrößten Amateurtanzsportturnier Hessen tanzt 2024!!!! – Nach ihrem 2. Platz in der Hauptgruppe B Standard am Samstag setzen sie sich am Sonntag im 56-paarigen Feld an die Spitze

Die Schwarz-Gold Paare konnten auch beim weltgrößten Amateurtanzsportturnier „Hessen tanzt“ in der Eissporthalle in Frankfurt wieder voll überzeugen, allen voran Clara Mazurek und Simon Ulbrich.

Clara Mazurek und Simon Ulbrich

Nachdem sie sich am Samstag in einem 70!!-paarigen Feld Oleksandr Arsentiev und Lisa Barth vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn noch knapp geschlagen geben mussten, gewannen sie am Sonntag mit einer überragenden Leistung die Goldmedaille.

Die Silbermedaille gewannen Oleksandr Arsentiev und Lisa Barth vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn vor Lukas Bertzen und Julia Belchnerowski vom TSK Sankt Augustin.

Schon am Freitag erreichten Tanja und Alexander Wolf mit einer fantastischen Leistung das Finale der Startklasse Masters II D Standard und ertanzten sich den starken 6. Platz von 19 Paaren. Gewinner waren Jan Wienhausen und Annina Wienhausen vom TSC Casino Oberalster, Hamburg.

Tanja und Alexander Wolf

In der höchsten deutschen Startklasse, der Sonderklasse, gingen Melanie und Martin Deininger beim WDFS Weltranglisten- und Deutsche Ranglistenturnier der Masters II S Standard auf Punktejagd.

Im hochklassigen Feld um den Gewinner und amtierenden Europameistern Tomas Rimkus und Nerija Surblyte aus Litauen erreichten Melanie und Martin den geteilten 54./55. Platz von 87 Paaren. Das ist ihre bisher beste Platzierung in einem Weltranglistenturnier und damit werden sie in der Weltrangliste und der deutschen Rangliste weiter nach oben klettern.

„Hessen tanzt“ war auch dieses Jahr wieder ein toller Event und wir „Hessen tanzt“ Paare möchten uns ganz herzlich bei den mitgereisten Fans bedanken, die uns lautstark zu Höchstleistungen gepusht haben.

Sonderklassen-Einladungsturnier „Glorreichen 7ziger“ in Aschaffenburg – Doris Willenbruch und Thomas Fischer auf hervorragendem 3. Platz

15 Paare der Sonderklasse Masters IV S Standard waren der Einladung von Thomas Fischer und Doris Willenbruch gefolgt, um sich den Pokal der „Glorreichen 7ziger“ zu ertanzen.

Im sechspaarigen Finale setzen sich schließlich Herbert und Erika Frieß vom TanzSportClub Rödermark durch und verwiesen Roger Pohlmann und Qing Chen von der Tanzsportgemeinschaft Fürth, sowie Thomas Fischer und Doris Willenbruch vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg Bayern auf die Plätze 2, bzw. 3.

Auf den Plätzen 4, 5 und 6 folgten Dr. Hartmut und Betina Eichmüller vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim, Roland und Marina Schnicke vom TSC Barbarossa Biebergemünd, sowie Günter und Angelika Steyskal vom TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg.

Für eine fantastische Showeinlage nach der Vorrunde sorgten unsere Jazz und Modern Contemporary Formation „Power Girls“.

Fotos vom Turnier finden Sie zeitnah auf der Webseite von „IHR Fotograf Klaus Butenschön“.

Mit Hessen Tanzt! wirft das nächste Großereignis seine Schatten voraus und wir wünschen den dort startenden Schwarz-Gold Paaren ein erfolgreiches Turnier.

Südhessenpokal 2024 Darmstadt und Masters Cup 2024 Wiesbaden – Top-Platzierungen der Schwarz-Gold Paare mit aussichtsreicher Position im „Race to Stuttgart“

Direkt am Wochenende nach dem Heimturnier waren die Schwarz-Gold Paare beim Südhessenpokal 2024 in Darmstadt und bei den Frühlingsturnieren mit Master Gold Cup und Master Diamonds Cup in Wiesbaden schon wieder aktiv und sehr erfolgreich.

Ivana und Christoph Gutsfeld konnten ihre tolle Form bestätigen und gewannen wie in der Vorwoche nicht nur die Goldmedaille, sondern auch den Südhessenpokal der Masters II B Standard.

Tanja und Alexander Wolf belegten in der Startklasse Masters I D Standard den 3. Platz und wurden mit der Bronzemedaille belohnt. Bei den Masters I D Standard gewannen – wie in Aschaffenburg – Roland Mainka und Renate Kron vom Schwarz-Silber Frankfurt.

Bei ihrem zweiten Start in der zweithöchsten deutschen Startklasse kamen Lea und Stefan Burow bei den Masters II A Standard im Finale auf einen guten 6. Platz. Es gewannen Wolfgang Brunner und Simone Amend vom TSZ Blau-Cold Casino Darmstadt.

In der höchsten deutschen Startklasse, der Sonderklasse, gingen Doris Willenbruch und Thomas Fischer, sowie Melanie und Martin Deininger in den Masters Cup Qualifikationsturnieren in Wiesbaden auf Punktejagd.

Melanie und Martin Deininger verpassten am Samstag im Masters Gold Cup ganz knapp das Halbfinale und belegten einen starken 13. Platz. Im „Race to Stuttgart“ sind sie momentan als 21. hervorragend positioniert, um das Finalturnier im Oktober zu erreichen.

Sieger des Masters Gold Cup Qualifkationsturniers wurden Thomas und Susanne Schmidt vom Schwarz-Rot-Club Wetzlar.

Im Masters Diamonds Cup am Sonntag tanzten Doris Willenbruch und Thomas Fischer zwei sehr starke Vorrunden und erreichten souverän das Halbfinale. Dort kamen sie mit einer weiteren starken Leistung auf den hervorragenden 10. Platz. Im „Race to Stuttgart“ sind sie momentan als 23. ebenfalls hervorragend positioniert, um das Finalturnier im Oktober zu erreichen.

Sieger des Masters Diamonds Cup Qualifikationsturniers wurden Rainer und Astrid Quenzel vom Tanz Sport Club in Hannover.

Zu guter Letzt verpassten Melanie und Martin am Sonntag im Finale des Frühlingsturniers der Masters II S Standard ganz knapp den 4. Platz und wurden letztendlich Fünfter.

Sieger des Masters II S Standard Turniers wurden Carsten und Birgit Spengemann vom TSC Metropol Hofheim.

Wir Turnierpaare möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unserer Vereinstrainerin Natascha Karabey bedanken, ohne die unsere Turniererfolge nicht möglich wären, da sie unser Können mit ihrer fantastischen Art, ihrem brillanten Expertenwissen und Können immer weiter perfektioniert.

Aschaffenburg tanzt 2024 – Top-Platzierungen der Schwarz-Gold Paare beim Heimturnier

Das am 21.04.2024 vom TSC Schwarz-Gold ausgerichtete Standardturnier „Aschaffenburg tanzt“ ist für die Schwarz-Gold Paare sehr erfolgreich zu Ende gegangen.

Gegen Paare aus ganz Deutschland haben alle „TSCler“ ihre jeweilige Finalrunde erreicht und Top-Platzierungen erzielt.

Tanja und Alexander Wolf waren sogar zweimal am Start und haben in der Startklasse Masters I D Standard den 6. und in der Masters II D Standard den 5. Platz belegt. Bei den Masters I D Standard gewannen Roland Mainka und Renate Kron vom Schwarz-Silber Frankfurt und bei den Master II D Standard Stefan Neubrand und Melanie Elke Kulla von den Tanz-Sport-Athleten Schwarz-Gelb Rottweil.

In der Startklasse Master I B Standard kamen Inga Preuß und Matthias Kretz auf den 3. Platz und gewannen die Bronzemedaille. Gewonnen haben Stephan Schönenberger und Yvonne Tauber vom Maintaler TSC Blau-Weiß.

Bei ihrem allerersten Start in der zweithöchsten deutschen Startklasse kamen Lea und Stefan Burow bei den Masters II A Standard auf einen hervorragenden 2. Platz und gewannen somit die Silbermedaille.

Der 1. Platz und damit die Goldmedaille ging an Thomas Breitenbach und Annette Breitenbach vom TSC Main-Kinzig-Schwarz-Gold Hanau.

Besonders erfolgreich waren Ivana und Christoph Gutsfeld, die mit Bestwertung, also allen 25 „Einsern“, die Goldmedaille bei den Masters II B Standard gewannen und damit ganz oben auf dem Treppchen standen.

In der höchsten deutschen Startklasse, der Sonderklasse, lieferten sich Melanie und Martin Deininger einen engen Kampf um Platz 1. Sie wurden letztendlich hervorragender 2. und nahmen neben der Silbermedaille auch einen „Aschaffenburg tanzt 2024“ Pokal mit nach Hause. Sieger des Sonderklassen-Turniers wurden Joachim Grau und Andrea Brigitte Keutschegger-Jäschke vom TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt.

Wir gratulieren nochmal allen Paaren ganz herzlich zu ihren tollen Erfolgen, die nur mit viel Einsatz und fleißigem Training möglich sind. Die Turnierpaare selbst bedanken sich besonders herzlich beim Organisationsteam für das fantastisch vorbereitete und durchgeführte Turnier. „Aschaffenburg tanzt 2025“ kann kommen!

Jazz und Modern Contemporary (JMC) – Hervorragender 6. Platz unserer Formation „Power Girls“ in der Kinderverbandsliga

Am 21.04.2024 hat unsere JMC Formation “Power Girls” (Alter von 8-11 Jahren) sehr erfolgreich beim Jazz und Modern Contampory Tanz-Turnierwochenende in Griesheim performt.

Die “Power Girls” erreichten beim Kinderverbandsliga-Turnier am Sonntag das große Finale und erkämpften sich einen hervorragenden 6. Platz von 10 teilnehmenden Formationen. Den 1. Platz belegte die Formation „Kiko“ aus Bobstad. Wir gratulieren den „Power Girls“ ganz herzlich zu ihrem tollen Erfolg und wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg für die kommenden Turniere.

Doppelter Glanz für Schwarz-Gold

Bei der Hessischen Landesmeisterschaft, die am vergangenen Sonntag in der Stadthalle in Wetzlar stattfand, ertanzten sich Schwarz-Gold Paare in der SEN B-Klasse die ersten beiden Plätze. Stefan und Leo Burow gewannen souverän mit allen gewonnen Tänzen den Titel des Hessischen Landesmeisters. Ebenso unangefochten sicherten sich Christoph und Ivana Gutsfeld den Vizemeistertitel.

Treppchenplatz im Saarland

Bei einem Turnier der höchsten deutschen Seniorenklasse in der schönen Stadthalle St. Ingbert ertanzte sich das Paar Doris Willenbruch/Thomas Fischer vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg einen hervorragenden 3. Platz.

Sieger wurde das Ehepaar Fries aus Rödermark .

Großartiger Erfolg für Schwarz-Gold-Paar

Beim größten Simultan-Tanzturnier Europas, das am Wochenende in der Frankfurter Eissporthalle stattfand, ertanzten sich Christoph und Ivana Gutsfeld vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg in der Senioren B-Klasse einen herausragenden 2. Platz.

In einem Herzschlagfinale gaben sich die beiden nur dem Paar Markus und Melanie Richter aus Ludwigsburg geschlagen.