Endlich wieder tanzen!

Jutta und Ulrich Bruder

Schwarz-Gold Paare erfolgreich bei “Ostsee tanzt”

Das deutschlandweit erste Tanzturnier seit dem Coronaverbot durch die
Politik fand am Wochenende in Holm an der Ostsee statt.
Zwei Paare des TSC Schwarz-Gold vertraten bei einem der größten
Tanzturniere Deutschlands die Aschaffenburger Farben.

Doris Willenbruch und Thomas Fischer ertanzten sich in der höchsten
deutschen Seniorenturnierklasse bei zwei Turnieren den hervorragenden 2. Platz. Auch die Turnierneulinge Jutta und Ulrich Bruder schlugen sich
mit gleich drei erreichten Endrundenplätzen in der Senioren D-Klasse
prächtig.

Die Organisation des ausrichtenden Vereines – Kreativ Norderstedt –
boten den aus ganz Deutschland angereisten über 1.000 Turniertänzern
eine perfekte Plattform, um endlich wieder ihrem heißgeliebten Tanzsport
nachkommen zu dürfen.

Im Vorfeld des Turnieres war ein bis ins Detail ausgearbeitetes
Hygienekonzept mit dem zuständigen Ordnungsamt vereinbart worden. Diese Vorgaben wurden allen beteiligten Tänzern mit liebevollem Nachdruck “nahegebracht”. Alle Tänzer hielten sich akribisch an die Regeln. Man begegnete sich, außer beim Tanzen, ausschließlich maskiert; Hände,
Tische und alles andere wurden nach jeder Tanzrunde desinfiziert; jedem
Tanzpaar wurde ein “abstandsicherer” Tisch zugewiesen.

Über die Sinnhaftigkeit der politisch aufgezwungenen Maßregelungen wurde nicht debattiert; man war zum Tanzen gekommen, und wollte den Abbruch des Turnieres durch Nichteinhaltung der Regeln in jedem Falle vermeiden.

Die einzigen Kommentare, ein manchmal süffisantes, manchmal
sarkastisches Lächeln, blieb unter der Maskerade verborgen.

Ein riesiger Dank gilt den Organisatoren Tanja und Thomas Fürmeyer und
ihrem unglaublichen Team.

Sie haben dem Deutschen Tanzsport mit der hervorragenden Durchführung
dieses Tanzturnieres “Ostsee tanzt” einen riesengroßen Dienst erwiesen.
Den Verantwortlichen im Deutschen Tanzsportverband und in den
Tanzsportvereinen sollte dies Ansporn, Mut und “EIDH” geben, um
schnellstens wieder Tanzsportturniere zu veranstalten.

Dies ist unsere einzige Chance den Tanzsport zu retten, bevor viele
Tanzpaare unseren wunderschönen Sport an den “Corona-Nagel” hängen.

Thomas Fischer

Kompletter Medaillensatz für Schwarz-Gold Tänzer

Die hessischen Landesmeisterschaften der Senioren fanden am vergangenen Wochenende in Weiterstadt (Kreis Darmstadt) statt.
Die drei für den TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg startenden Tanzpaare
landeten alle auf einem Treppchenplatz.
Stefan und Lea Burow ertanzten sich in überlegener Manier den Titel des
hessischen Landesmeisters in der Senioren II D-Klasse.
Im gleichen Turnier kamen Markus und Frauke Euler, in ihrem überhaupt
erst zweiten Turnier, auf den hervorragenden 3. Platz.
Das Podest komplett machten Sven Niedner und Julia Frangipani mit ihrem
Silberplatz in der zweithöchsten Seniorenklasse A II.

Erneut großer Erfolg für Schwarz-Gold Paar

Das 5. deutschlandweite Qualifikationsturnier der Serie Leistungsstarke 66 fand beim TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg statt.
Thomas Fischer und Doris Willenbruch vom gastgebenden Tanzclub Schwarz-Gold ertanzten sich von 32, aus ganz Deutschland angereisten, Paaren souverän den 3. Platz und erreichten bereits zum vierten Mal den angestrebten Treppchenplatz.
Vor vielen begeisterten Tanzfans boten Fischer/Willenbruch eine herausragende Leistung und mussten sich nur den Deutschen Meistern der Jahre 2018 + 2019, Thomas u. Annette Kreuels aus Mönchengladbach und Heinrich u. Monika Schmitz aus Erfstadt geschlagen geben.
Das Schwarz-Gold Paar untermauerte seinen Anspruch auf einen Spitzenplatz beim Finale im Oktober in München.

Erneut Treppchenplatz für Fischer/Willenbruch

Bei der deutschlandweiten Turnierserie “Leistungsstarke 66” ertanzte sich das Paar Doris Willenbruch und Thomas Fischer vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. in Enzklösterle im Schwarzwald einen hervorragenden 3. Platz.
Insgesamt starteten 36 Paare aus ganz Deutschland, Fischer/Willenbruch mussten sich nur den Deutschen Meistern der beiden letzten Jahre geschlagen geben.
Es gewannen Thomas u. Anette Kreuels aus Mönchengladbach vor Monika u. Heinrich Schmitz aus Erftstadt.
Das letzte Turnier findet am 07. September 2019 im Rahmen einer Nachmittagstanzparty im TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. statt und Fischer/Willenbruch werden versuchen, vor heimischem Publikum den Erfolg zu wiederholen.

Bozaci/Lässler Erste in Wiesbaden

Berk Bozaci und Charis Lässler , Turnierpaar des TC Schwarz-Gold Aschaffenburg, starteten beim Sommerturnier des TC Blau-Orange Wiesbaden. Sie machten sich kurzerhand das Motto der Gastgeber zu eigen, rückten “immer einen Schritt voraus” und belegten unter sieben angetretenen Paaren in der Hauptgruppe A Latein den ersten Platz.
Hans Sommer

Sturmbewährte Schwarz-Gold-Tänzer

Kein noch so starker Frühjahrssturm konnte unser Turnierpaar Sven Niedner / Julia Frangipani am 10. März davon abhalten nach Wetzlar zu fahren, um für den TSC an den Hessischen Meisterschaften teilzunehmen. In einem starken Feld von neun Paaren errangen sie in der Klasse Sen. II A Standard den respektablen 5. Platz.

Willenbruch/Fischer weiter in der Erfolgsspur

Die besten Seniorenpaare Deutschlands trafen sich zu ihrem 4. Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft in Enzklösterle im schönen Schwarzwald.
23 Paare tanzten über 4 Stunden um den Sieg. Die Tänzer des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. erreichten einen hervorragenden 2. Platz und verbesserten sich damit auf der deutschen Rangliste auf Platz 3.
Das Finale dieser Serie findet am Samstag, 6. Oktober 2018 im Rahmen des Herbstballes im TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg statt. Kartenbestellungen unter Tel: 06021 27727.

Schwarz-Gold Paar erfolgreich

Doris Willenbruch und Thomas Fischer vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. erreichten beim Finale der Deutschen Meisterschaft der Senioren (unter 70 Teilnehmern) einen hervorragenden 5. Platz. Sie verfehlten nur denkbar knapp das Treppchen – zwei der fünf Wertungsrichter sahen die beiden sogar auf Platz 3.

Hessische Landesmeisterschaft und Herbstball

Beim Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg wurde am Sonntag, den 3. September 2017, die Hessische Landesmeisterschaft in den Latein- und Standardtänzen ausgetragen. Die Vorrundenturniere aller Klassen fanden am Nachmittag statt, ebenso die Finalrunden der niedrigen Latein- und Standardgruppen. Höhepunkt waren die Endrunden der drei höchsten Standard-Klassen im deutschen Tanzsport, die im Rahmen eines Herbstballes am Abend stattfanden. Bei den Senioren I S Standard gewannen die amtierenden Deutschen Meister Thorsten Zirm und Sonja Schwarz vom TSZ Blau-Gold Casino, Darmstadt vor Jürgen und Olga Weibert (Schwarz-Rot-Club Wetzlar) und Norbert Jungk und Nadine Jungk (TSC Metropol Hofheim). In der Klasse Senioren III S Standard holten die amtierenden und mehrfachen Weltmeister Michael und Beate Lindner vom TSZ Blau-Gold Casino, Darmstadt den Titel vor Hans und Petra Sieling (TSC Fulda) und Volker und Anke Maison (TC Blau-Orange Wiesbaden). Zum Abschluss und als krönender Höhepunkt war die Hauptgruppe Standard am Start: Hier setzten sich Grigorij Gelfond und Katarina Bauer vom TC Blau-Orange Wiesbaden durch vor Mikael Tatarkin und Anja Pritekelj (Tanzsport Zentrum Heusenstamm) und Linus Holm Foged und Nina Hillenbrand (TC Blau-Orange Wiesbaden). Insgesamt waren über 50 Tanzpaare nach Aschaffenburg gekommen und von zahlreichen Zuschauern angefeuert worden. Gerade der abendliche Herbstball, der in routinierter Weise vom Tanzsportclub Schwarz-Gold organisiert wurde, begeisterte seine Gäste sehr, die die hochrangigen Darbietungen des Leistungssports zu schätzen wussten und gleichzeitig die Gelegenheit zum eigenen Tanzen nutzten.

Anja Lippert