Erneut großer Erfolg für Schwarz-Gold Paar

Das 5. deutschlandweite Qualifikationsturnier der Serie Leistungsstarke 66 fand beim TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg statt.
Thomas Fischer und Doris Willenbruch vom gastgebenden Tanzclub Schwarz-Gold ertanzten sich von 32, aus ganz Deutschland angereisten, Paaren souverän den 3. Platz und erreichten bereits zum vierten Mal den angestrebten Treppchenplatz.
Vor vielen begeisterten Tanzfans boten Fischer/Willenbruch eine herausragende Leistung und mussten sich nur den Deutschen Meistern der Jahre 2018 + 2019, Thomas u. Annette Kreuels aus Mönchengladbach und Heinrich u. Monika Schmitz aus Erfstadt geschlagen geben.
Das Schwarz-Gold Paar untermauerte seinen Anspruch auf einen Spitzenplatz beim Finale im Oktober in München.

Erneut Treppchenplatz für Fischer/Willenbruch

Bei der deutschlandweiten Turnierserie “Leistungsstarke 66” ertanzte sich das Paar Doris Willenbruch und Thomas Fischer vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. in Enzklösterle im Schwarzwald einen hervorragenden 3. Platz.
Insgesamt starteten 36 Paare aus ganz Deutschland, Fischer/Willenbruch mussten sich nur den Deutschen Meistern der beiden letzten Jahre geschlagen geben.
Es gewannen Thomas u. Anette Kreuels aus Mönchengladbach vor Monika u. Heinrich Schmitz aus Erftstadt.
Das letzte Turnier findet am 07. September 2019 im Rahmen einer Nachmittagstanzparty im TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. statt und Fischer/Willenbruch werden versuchen, vor heimischem Publikum den Erfolg zu wiederholen.

Bozaci/Lässler Erste in Wiesbaden

Berk Bozaci und Charis Lässler , Turnierpaar des TC Schwarz-Gold Aschaffenburg, starteten beim Sommerturnier des TC Blau-Orange Wiesbaden. Sie machten sich kurzerhand das Motto der Gastgeber zu eigen, rückten “immer einen Schritt voraus” und belegten unter sieben angetretenen Paaren in der Hauptgruppe A Latein den ersten Platz.
Hans Sommer

Sturmbewährte Schwarz-Gold-Tänzer

Kein noch so starker Frühjahrssturm konnte unser Turnierpaar Sven Niedner / Julia Frangipani am 10. März davon abhalten nach Wetzlar zu fahren, um für den TSC an den Hessischen Meisterschaften teilzunehmen. In einem starken Feld von neun Paaren errangen sie in der Klasse Sen. II A Standard den respektablen 5. Platz.

Willenbruch/Fischer weiter in der Erfolgsspur

Die besten Seniorenpaare Deutschlands trafen sich zu ihrem 4. Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft in Enzklösterle im schönen Schwarzwald.
23 Paare tanzten über 4 Stunden um den Sieg. Die Tänzer des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. erreichten einen hervorragenden 2. Platz und verbesserten sich damit auf der deutschen Rangliste auf Platz 3.
Das Finale dieser Serie findet am Samstag, 6. Oktober 2018 im Rahmen des Herbstballes im TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg statt. Kartenbestellungen unter Tel: 06021 27727.

Schwarz-Gold Paar erfolgreich

Doris Willenbruch und Thomas Fischer vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. erreichten beim Finale der Deutschen Meisterschaft der Senioren (unter 70 Teilnehmern) einen hervorragenden 5. Platz. Sie verfehlten nur denkbar knapp das Treppchen – zwei der fünf Wertungsrichter sahen die beiden sogar auf Platz 3.

Hessische Landesmeisterschaft und Herbstball

Beim Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg wurde am Sonntag, den 3. September 2017, die Hessische Landesmeisterschaft in den Latein- und Standardtänzen ausgetragen. Die Vorrundenturniere aller Klassen fanden am Nachmittag statt, ebenso die Finalrunden der niedrigen Latein- und Standardgruppen. Höhepunkt waren die Endrunden der drei höchsten Standard-Klassen im deutschen Tanzsport, die im Rahmen eines Herbstballes am Abend stattfanden. Bei den Senioren I S Standard gewannen die amtierenden Deutschen Meister Thorsten Zirm und Sonja Schwarz vom TSZ Blau-Gold Casino, Darmstadt vor Jürgen und Olga Weibert (Schwarz-Rot-Club Wetzlar) und Norbert Jungk und Nadine Jungk (TSC Metropol Hofheim). In der Klasse Senioren III S Standard holten die amtierenden und mehrfachen Weltmeister Michael und Beate Lindner vom TSZ Blau-Gold Casino, Darmstadt den Titel vor Hans und Petra Sieling (TSC Fulda) und Volker und Anke Maison (TC Blau-Orange Wiesbaden). Zum Abschluss und als krönender Höhepunkt war die Hauptgruppe Standard am Start: Hier setzten sich Grigorij Gelfond und Katarina Bauer vom TC Blau-Orange Wiesbaden durch vor Mikael Tatarkin und Anja Pritekelj (Tanzsport Zentrum Heusenstamm) und Linus Holm Foged und Nina Hillenbrand (TC Blau-Orange Wiesbaden). Insgesamt waren über 50 Tanzpaare nach Aschaffenburg gekommen und von zahlreichen Zuschauern angefeuert worden. Gerade der abendliche Herbstball, der in routinierter Weise vom Tanzsportclub Schwarz-Gold organisiert wurde, begeisterte seine Gäste sehr, die die hochrangigen Darbietungen des Leistungssports zu schätzen wussten und gleichzeitig die Gelegenheit zum eigenen Tanzen nutzten.

Anja Lippert

Großartiger Erfolg für Aschaffenburger Schwarz-Gold-Paar

Das größte Simultantanzturnier der Welt fand am vergangenen Wochenende zum 44. Mal in der Eissporthalle in Frankfurt am Main statt. Über 3.000 Paare aus ganz Deutschland tanzten in den verschiedenen Klassen um den begehrten Titel “Hessen tanzt”.
David Palercsik und Charis Kerstin Lässler vom Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. brachten das Kunststück fertig, beide Latein-Turniere der C-Klasse gegen eine Konkurrenz von 104 Paaren zu gewinnen. Auch im Turnier der Standardklasse ertanzten sich die beiden einen herausragenden 2. Platz unter 60 Paaren. Mit diesem Erfolg avancierten David und Charis zum erfolgreichsten Paar dieser Großveranstaltung.
Die Trainer vom Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg Timo Kulczak (ehemaliger Deutscher Meister mit Motsi Mabuse) und Sascha Karabey (ehemaliger Profi-Vizeweltmeister) waren selbstredend mit der Leistung ihrer Schützlinge hoch zufrieden.

Großer Erfolg für Fischer/Willenbruch

Doris und Thomas ertanzen sich den Deutschen Vizetitel

Beim Finale der insgesamt 6 Wettkämpfe umfassenden deutschen Turnierserie der „Leistungsstarken Senioren“ erreichten Thomas und Doris in der Bundeshauptstadt Berlin einen sensationellen 3. Platz (von 31 Paaren).

Insgesamt belegten die beiden Tänzer mit diesem Ergebnis den 2. Gesamtplatz der deutschen Rangliste und errangen ihren bisher größten Erfolg.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Großer Erfolg für Doris und Thomas!!

Bei der Turnierserie zur Deutschen Meisterschaft der Senioren erzielten die beiden
ihren bisher größten Erfolg. Sie belegten in einem 17er-Feld nach 4 Runden den
2. Platz, nur hauchdünn hinter den Siegern aus Lindau.
Sie gewannen in der Endrunde den Wiener Walzer und den Quickstep,
die anderen 3 Tänze gingen denkbar knapp an die Lindauer.
Doris und Thomas freuen sich nun auf die Endveranstaltung in Neuruppin im November.
Mit gestärktem Selbstvertrauen werden sie alles daran setzen, bei der Vergabe der
Treppchenplätze ein Wörtchen mitzureden.