Ausgelassene Stimmung beim Mai-Ball des TSC – Fotos

Mit seinem jährlichen Frühlingsball hat der TSC dieses Jahr zugleich auch den Monat Mai begrüßt. Zum öffentlichen Ball im stilvoll dekorierten Tanzsportzentrum, Lange Straße 7 spielten Keyboarder Wolfgang Schöttner und Gitarrist Frank Keller, weithin bekannte und hochgeschätzte Musiker der “Barney Jackson Showband” ein vielseitiges Repertoire aus internationalen Ballroom-Evergreens, populärer Tanzmusik bis hin zu Volksmusikschlagern.

Unter den Gästen vom Untermain und aus dem nahen Rhein-Main-Gebiet waren auch etliche Tanzanfänger, die sich geschickt unter die Routinierten mischten. Auch ohne Anhang gekommene Damen und Herren sah man schon bald tanzen. Außer dem Standard- und Latein des Welttanzprogramms war vor allem Discofox, Discochart, Salsa und vereinzelt auch Polka zu sehen.

In den Pausen gab es für das Publikum erstklassige Showeinlagen. Mit fetzigen Auftritten setzten Schwarz-Gold-Trainer Finn und seine jungen Hip-Hop-Tänzerinnen einen ersten Höhepunkt.

Später am Abend präsentierten die sechsfachen Profiweltmeister Volker Schmidt und Ellen Jonas eine rasante Show in ungewohntem Outfit. Statt mit Ballkleid und Frack, wie es bei Tänzern von Weltrang (aktuell Listenplatz 16) zu erwarten gewesen wäre, erschien das Paar zwanglos in Trachten-Lederbuxe und Dirndl. Das hob die ohnedies gelöste Stimmung natürlich weiter ins Lustige.

Die feierliche Verleihung der bronzenen, silbernen und goldenen DTSA-Anstecknadeln an Dutzende erfolgreicher Absolventen des letzten Herbstes wirkte da fast schon wie eine Unterbrechung. Die Barney-Jackson-Musiker spielten bis nach Mitternacht immer albernere Stücke, wie „Steirermen san very good“. Der Abend klang dann aber doch ziemlich sentimental aus, als gegen Ende das Udo-Jürgen-Lied „Schenk mir noch eine Stunde“ gesungen wurde.

Autor: Hans Sommer

Leibliches Wohl und Dekoration

Leibliches Wohl und Dekoration
Begrüßung durch die Showband im venetianischem Kostüm
Tanzvergnügen im großen Saal

Hippelig und fetzig: Unsere Hip-Hoper

Tanzen bis nach Mitternacht

 

 

 

 

 

 

Schöner als Fliegen – der Auftritt von Volker Schmidt und Ellen Jones

 

Die Musiker der Barney Jackson Band

 

Thomas Fischer moderiert
Feierliche Übergabe der Tanzsportabzeichen und -urkunden

Bilder Frühlingsball am 05.03.2016

Auftakt der Tanz- und Ballsaison des TSC Aschaffenburg
Aschaffenburg- am 5. März war der Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg (TSC) wieder Gastgeber für den traditionellen Frühlingsball. Auch wenn die Witterung derzeit noch nicht den Frühling erahnen lässt, so sind die ersten Vorboten des Frühlings nicht mehr zu übersehen, Krokusse, Schneeglöckchen und Narzissen spießen überall. Auch der Frühlingsball des TSC ist ein unweigerliches Signal, dass der Frühling vor der Tür steht. Über 300 Gäste, darunter sogar eine kleine Gruppe syrischer Flüchtlinge, bevölkerten daher am Samstag die frühlingshaft geschmückten tollen Räumlichkeiten des Clubs. Auf der großzügigen Tanzfläche zeigten bis spät in die Nacht hinein Clubmitglieder und Gäste ihr tänzerisches Können und ihren Spaß am Gesellschaftstanz.
Höhepunkt des Balls war, wie all die Jahre zuvor schon, dass hochkarätige offene Tanzturnier der höchsten Klasse für Senioren III, das S-Klasse Turnier der Standardtänze. Hier mussten sich acht Paare, in toller Turnierkleidung, nicht nur den fünf Wertungsrichtern des Hessischen Tanzsportverbandes, sondern auch den kritischen Blicken des fachkundigen Publikums stellen. Paare aus Sindelfingen, Moritzburg, Viernheim, Lüdenscheid, Kitzingen, Wiesbaden, Wetzlar und vom gastgebenden Club tanzten sich zunächst mit den fünf Standardtänzen, begleitet von der lautstarken Anfeuerung der Zuschauer, durch die Vorrunde. In der Finalrunde schließlich kämpften die verbliebenen sechs Finalpaare um die Platzierungen. Auch die Lokalmatadoren Doris Willenbruch und Thomas Fischer gehörten dieser Gruppe an, was mit frenetischen Applaus durch das Publikum begleitet wurde.
Letztlich stellte sich das Paar Regina und Peter Fischer aus Wiesbaden als Wiederholungssieger dieses Turniers heraus und konnte den großen Wanderpokal entgegennehmen. Aber auch das Paar aus Aschaffenburg konnte zufrieden sein, der zweite Platz war der Lohn der Mühe, vor dem Paar Marion und Wilfried Find aus Wetzlar, die den bronzenen Rang ertanzten.
Weiterer Höhepunkte des Balls war dann noch ein Gruppentanz, einstudiert durch die Tanztrainerin Michèle Srutek mit Paaren aus ihren verschiedenen Tanzkreisen. Hierin wurden Elemente des Cha-Cha-Chas mit Disco-Schritten aus den 70er Jahren kombi-niert. Das Publikum, aber auch die beteiligten Paare, waren begeistert. Weiterhin wurde die Gelegenheit und der feierliche Rahmen genutzt, um 60 Tänzerinnen und Tänzern aus dem Club ihr im November 2015 vor den Augen strenger Wertungsrichter des Hessischen Tanzsportverbandes ertanzten Tanzsportabzeichen zu überreichen. Dabei wurden 40 Bronzeabzeichen, 9 Silber- und 11 Goldabzeichen übergeben, davon sieben Abzeichen in erster bis dritter Wiederholung.
Für das leibliche Wohl mit leichten Snacks, Kuchen und einer umfangreichen Getränkeauswahl wurde bis in die späte Nacht hinein gesorgt.
Nun freut sich der Club und seine Gäste auf den nächsten tänzerischen Höhepunkt, den Breitensportwettbewerb am 30.04. mit anschließendem Tanz in den Mai und am 1. Mai dann folgend das große Standard-Simultantanzturnier „Aschaffenburg tanzt“.

Weitere Infos, auch zu den Tanzpartys und dem Bällen, unter: Tanzsportclub Schwarz-Gold, Lange Str. 7 63741 Aschaffenburg, Tel. 06021-27727 oder www.schwarz-gold.de

 

20160305 234516 Frühlingsball DSC_0377

Frühlingsball am Samstag, 5. März 2016

fruehlingsball2016

Tanz in den Frühling

am 05. März 2016 findet wieder der traditionelle Frühlingsball des Tanzsport-Club Schwarz-Gold Aschaffenburg als Auftakt in das Tanzjahr 2016 statt. Ein Ereignis, dem alle Tanzbegeisterten wie all die Jahre entgegenfiebern. Neben gepflegter Tanzmusik auch zum selber Tanzen, wird auch ein Showprogramm wieder das Publikum begeistern. Höhepunkt wird das Tanzturnier der höchsten Standard-Klasse der Senioren sein, in dem Paare aus Nah und Fern ihr Können den kritischen Wertungsrichtern und dem fachkundigen Publikum unter Beweis stellen werden. Die Lokalmatadoren Thomas Fischer und Doris Willenbruch halten dabei die Fahne Aschaffenburgs und des TSC Schwarz-Gold hoch und dürfen mit viel Zuspruch aus dem Publikum rechnen. Ein weiterer Programmpunkt ist die feierliche Übergabe der Tanzsportabzeichen in Bronze, Silber und Gold an insgesamt 70 Tänzerinnen und Tänzer, die diese als Belohnung für fleißiges Training und nach einem Vortanzen unter Prüfungsbedingungen vor drei Fachleuten des Hessischen Tanzsportverbandes nun überreicht bekommen werden. Natürlich bleibt noch viel Zeit für alle Tanzbegeisterten, das Tanzbein selber zu schwingen.
Noch sind Karten zu 15.-€, für Clubmitglieder um 3.-€ vergünstigt, zu erhalten. Man sollte aber nicht zu lange warten, wenn man an diesem Abend dazugehören möchte.
Weitere Infos erhalten bzw. Karten erwerben kann man unter: Tanzsportclub Schwarz-Gold, Langestraße 7, 63741 Aschaffenburg, Tel. 06021-27727 oder www.schwarz-gold.de

Veranstaltungsort

Tanzsportzentrum des TSC Schwarz-Gold e.V., Lange Straße 7, 63741 Aschaffenburg

Ablauf

Einlass ab 18.30 Uhr
Beginn um 19.30 Uhr
Essen &Trinken

Eintritt

15 Euro pro Person
12 Euro für Club-Mitglieder

Kartenvorverkauf  online     Saalplan

oder

Briefmarken & Münzen, Th. Fischer, Treibgasse 9 (gegenüber Stadthalle), Telefon 0602127727

 

www.schwarz-gold.de, info@schwarz-gold.de

Tanz in den Frühling

Großen Zuspruch fand auch in diesem Jahr wieder der Frühlingsball des Tanzsportclubs Schwarz-Gold Aschaffenburg.

Höhepunkt des Abends war das Turnier der Senioren III S-Klasse in den Standardtänzen. Schon in der Vorrunde unterstützte das Publikum begeistert die Tänzer mit viel Applaus und Zurufen. In der Endrunde kam erstmals die verdeckte Wertung zum Einsatz, bei der das Urteil der Wertungsrichter weder für das Publikum, noch für die Tänzer einsichtig ist und erst nach Ende des Wettbewerbs bekannt gegeben wird. Wie in den Vorjahren gewannen Regina und Peter Fischer vom TC Blau-Orange Wiesbaden das Turnier. Mit fünf Mal der Bestnote 1 in allen Tänzen (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox, Quickstep) lagen sie ganz klar vor Petra und Wolfgang Riedel vom Kitzinger Tanzclub und dem Aschaffenburger Paar Doris Willenbruch und Thomas Fischer.

DSC02537

DSC02544 DSC02541 DSC02533 DSC02530 DSC02501 DSC02497 DSC02478 DSC02469 DSC02468

Turnierergebnis Frühlingsball 2015

Der TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg verlieh an diesem Abend auch die Tanzsportabzeichen des Deutschen Tanzsportverbands in den Kategorien Gold, Silber und Bronze. Insgesamt hatten 26 Paare daran teilgenommen. Zweimal „Gold mit Kranz“ für fünfmalige Teilnahme gingen an Karin Müller-Deckelmann und Thomas Deckelmann sowie an Carmen und Klaus Hofmann.

DSC02563

Als weiteren Höhepunkt des Abends präsentierte Tanztrainerin Michèle Srutek eine Samba/Salsa-Formation mit 40 Paaren.

DSC02597DSC02603

DSC02422DSC02577

DSC02440

Frühlingsball 2015

Frühlingsball am Samstag, 7. März 2015

mit Showprogramm und Turnier der höchsten Standard-Klasse

Veranstaltungsort

Tanzsportzentrum des TSC Schwarz-Gold e.V., Lange Straße 7, 63741 Aschaffenburg

Ablauf

Einlass ab 18.30 Uhr
Beginn um 19.30 Uhr

Essen &Trinken

Eintritt

15 Euro pro Person
12 Euro für Club-Mitglieder

Kartenvorverkauf

  • Briefmarken & Münzen, Th. Fischer, Treibgasse 9 (gegenüber Stadthalle), Telefon 0602127727