Den Hessen und Badnern vor der Nase getanzt

Die Geschwister Nick und Liz Strohalm, jüngste Turniertänzer des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg, zeigten letzthin, wie man’s macht: Im Amateur-Tanzturnier der Turn- und Sportgemeinde 1862 Weinheim erreichten sie am 3. Oktober bei den Junioren II D Latein unter acht angetretenen Tanzpaaren den dritten Platz.

Schon kurze Zeit später, am 12. Oktober konnten ihre Vereinskollegen Ulrich und Jutta Bruder die hervorragende Leistung der jungen Lateiner mit super Ergebnissen in den Standardtänzen toppen.

Im diesjährigen Turnier des TSC Main-Kinzig-Schwarz-Gold Hanau erreichten sie in der Kulturhalle Steinheim bei den Senioren III D unter sechs Paaren wohlverdient und nur knapp hinter Guido und Petra Hannig vom WTC Friedberg  den zweiten Treppchenplatz.

Mit seinen erfolgreichen Turnierpaaren freut sich der TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg

Autor: Hans Sommer

 

Tanztheater Cinderella

Der Kartenvorverkauf beginnt am Dienstag, den 24.09.2019.

Die Karten sind an der Theaterkasse des Stadttheaters Aschaffenburg, Schlossgasse 8 in 63739 Aschaffenburg erhältlich.

Öffnungszeiten:

September – Dezember: Dienstag-Freitag von 10:00 – 18:00 Uhr; Samstag von 10:00 – 13:00 Uhr

Januar – Juli: Dienstag-Freitag von 13:00 – 18:00 Uhr; Samstag von 10:00 – 13:00 Uhr

Preiskategorie 1: 16,50 € (incl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Preiskategorie 2: 14,50 € (incl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Preiskategorie 3: 12,00 € (incl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Preiskategorie 4: 11,00 € (incl. 10% Vorverkaufsgebühr)

Ermäßigung für Kinder, Schüler usw.: 20% (gültig für alle Preiskategorien)

Es gibt auch die Möglichkeit die Karten im Internet unter http://www.stadttheater-aschaffenburg.de/Karten/Karten/DE_index_1800.html zu bestellen oder an anderen Vorverkaufsstellen zu kaufen.

Achtung: Hier kann die Vorverkaufsgebühr höher als 10% sein!

Schwarz-Gold Tanzpaar deutsche Spitzenklasse

In München trafen sich die besten 35 Seniorentanzpaare Deutschlands zum Finale der Turnierserie
“Leistungsstarke 66er”.
Thomas Fischer/Doris Willenbruch vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg traten als 4. der Rangliste an. Mit ihrem ausdrucksstarken, dynamischen Tanzstil begeisterten die beiden die Zuschauer.
Fast wäre ihnen der Sprung aufs Treppchen noch gelungen; nur denkbar knapp mussten sie sich dem Vorjahressieger Uwe und Cornelia Maskow (Delmenhorst) geschlagen geben.
Es gewannen die amtierenden Deutschen Meister Thomas und Annette Kreuels (Mönchengladbach) vor Heinrich und Monika Schmitz (Erfstadt).

Schwarz-Gold Tänzer in Frankfurt erfolgreich

Bei einem der größten Frankfurter Tanzturniere, den Mainhatten Dance Days, glänzten die drei Tanzpaare von Schwarz-Gold.
Stefan u. Lea Burow gewannen die Senioren II D souverän mit allen Bestnoten. Auch Ulrich u. Jutta Bruder erreichten das Final und belegten hier Platz 6.
In der höheren Klasse, der Senioren II C,  ertanzten sich Martin u. Anita Schmitt den hervorragenden  2. Platz.

Erneut großer Erfolg für Schwarz-Gold Paar

Das 5. deutschlandweite Qualifikationsturnier der Serie Leistungsstarke 66 fand beim TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg statt.
Thomas Fischer und Doris Willenbruch vom gastgebenden Tanzclub Schwarz-Gold ertanzten sich von 32, aus ganz Deutschland angereisten, Paaren souverän den 3. Platz und erreichten bereits zum vierten Mal den angestrebten Treppchenplatz.
Vor vielen begeisterten Tanzfans boten Fischer/Willenbruch eine herausragende Leistung und mussten sich nur den Deutschen Meistern der Jahre 2018 + 2019, Thomas u. Annette Kreuels aus Mönchengladbach und Heinrich u. Monika Schmitz aus Erfstadt geschlagen geben.
Das Schwarz-Gold Paar untermauerte seinen Anspruch auf einen Spitzenplatz beim Finale im Oktober in München.

Nachmittagstanzparty im Rahmen des Turniers “Leistungsstarke 66er”

Im Rahmen der deutschlandweiten Turnierserie “Leistungsstarke 66er” veranstaltet der TSC eine Nachmittagstanzparty in seinen vollklimatisierten Räumen.

Beginn 16.00 Uhr

Ende 21.00 Uhr

Im Eintrittspreis von 5,00 € sind Kaffee und ein wundervolles Kuchenbuffet enthalten. Ebenso werden leckere kalte und warme Speisen das Angebot bereichern.

Traditionell bieten wir den Partybesuchern viel Platz zum Tanzen bei toller Musik.

Kartenvorverkauf unter Tel. 06021-27727 oder per Email  info@schwarz-gold.de

Erneut Treppchenplatz für Fischer/Willenbruch

Bei der deutschlandweiten Turnierserie “Leistungsstarke 66” ertanzte sich das Paar Doris Willenbruch und Thomas Fischer vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. in Enzklösterle im Schwarzwald einen hervorragenden 3. Platz.
Insgesamt starteten 36 Paare aus ganz Deutschland, Fischer/Willenbruch mussten sich nur den Deutschen Meistern der beiden letzten Jahre geschlagen geben.
Es gewannen Thomas u. Anette Kreuels aus Mönchengladbach vor Monika u. Heinrich Schmitz aus Erftstadt.
Das letzte Turnier findet am 07. September 2019 im Rahmen einer Nachmittagstanzparty im TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. statt und Fischer/Willenbruch werden versuchen, vor heimischem Publikum den Erfolg zu wiederholen.

Bundes-Wertungsrichter-Schulung in Aschaffenburg

Etwa 20 Teilnehmer mehr als im Vorjahr besuchten den diesjährigen Bundes-Wertungsrichter-Lizenzerhalt in Aschaffenburg. An der in diesem Jahr wieder auf zwei Tage komprimierten Schulung wurden jeweils acht Unterrichtseinheiten in beiden Sektionen sowie zwei überfachliche Einheiten angeboten. Dazu standen den Referenten (Alice Marlene Schlögl, Jens Grundei, Ralf Müller, Ingo Körber, Rüdiger Knaack, Max Busch und natürlich die Bundestrainer Horst Beer und Martina Weßel-Therhorn) jeweils drei Paare aus der deutschen Spitze als Demonstrationspaare zur Verfügung. Dabei orientierten sich die Inhalte am Jahresthema “1+1=1”, das von den Referenten unterschiedlich interpretiert wurde, wodurch die Lectures sehr abwechslungsreich und kurzweilig waren. Am Ende des Lehrgangs präsentierten sich die Demopaare noch mal in jeweils zwei Einzeltänzen und einer abschließenden gemeinschaftlichen SlowFox/Jive-Kür, bei der die Paare sogar zwischendrin die Disziplin tauschten, was mit großem Applaus belohnt wurde.

Tanzwoche beim TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg

Ende Juli/Anfang August hat der Tanzsportclub Schwarz-Gold wieder seine, bei den Kindern beliebte, Sommertanzwoche veranstaltet. Damit beugt der TSC in den großen Ferien der Langweile vor und hilft, junge Familien zu entlasten. Zugleich fördert er junge Tanztalente und sichert so auch seine eigene Zukunft.

Dieses Jahr belegten 50 Mädchen und 5 Jungs im Alter zwischen sieben und dreizehn Jahren von Montag, 29. Juli bis Freitag, 2. August Workshops für elf unterschiedliche Tanzarten. Die Kinder kamen teils aus Familien von Vereinsmitgliedern, teils von außerhalb des Vereins.

Der TSC hat an allen Tagen der Tanzwoche das Mittagsmahl frisch zubereitet. Gegessen wurde gemeinsam in der Cafeteria des TSC-Clubheims in der Lange Straße. Danach gab es eine Stunde Pause, die die Kinder selbst gestalteten. Auf mehreren Säle verteilt wurde gemalt und gebastelt, Federball gespielt, gekegelt, seilgehüpft, auf dem Pedalo balanciert oder der Diabolo jongliert. Als weitere Möglichkeit lief in einem der Räume Musik zum Tanzen. Später am Nachmittag gab es Kuchen, Eis oder Obst.

Zwischendurch wurde immer wieder mal mit Verena Kempf, der Organisatorin der Sommertanzwoche, oder den vielen qualifizierten Trainern des Vereins für eine gemeinsame Aufführung geprobt. Damit bedankten sich die Kinder am Ende, der leider wieder viel zu kurzen Sommertanzwoche, bei ihren Eltern und zeigten das neu Erlernte in einer großen Abschluss-Show. Und so hatten wieder alle ihren Spaß.

Für den TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg: Hans Sommer