Schwarz-Gold Trainer absolute Spitze

Bei den Deutschen Meisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Bonn stattfanden, zeigten die Schwarz-Gold Trainer ihr Können. In souveräner Manier gewannen Theda und Ivan Smetkin die Deutsche Meisterschaft der Amateure in den Standardtänzen.

Ebenso unschlagbar waren Natascha Karabey und Domen Krapez, und gewannen den Deutschen Meistertitel bei den Professionals.

Der ganze Verein Schwarz-Gold Aschaffenburg, insbesondere die
Tanzschüler und Turniertänzer, sind stolz auf „ihre“ Trainer.

Tanzshow: Die Suche nach dem Regenbogen

Die Kinder- und Jugendgruppen des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg präsentieren die neue Tanzshow im Februar 2022.

Termine:
Samstag, 05.02.2022: 14:00 Uhr
Samstag, 05.02.2022: 17:00 Uhr
Sonntag, 06.02.2022: 11:00 Uhr
Sonntag, 06.02.2022: 14:00 Uhr
Sonntag, 06.02.2022: 17:00 Uhr

Wo:
Stadttheater Aschaffenburg

Kartenvorverkauf:
ab 04. Januar 2022 an der Theaterkasse des Stadttheaters Aschaffenburg
Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag von 13:00 – 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 – 13:00 Uhr
Preise: Preiskategorie 1: 16,50 € (incl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Preiskategorie 2: 14,50 € (incl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Preiskategorie 3: 12,00 € (incl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Preiskategorie 4: 11,00 € (incl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Ermäßigung für Kinder, Schüler usw.: 20% (gültig für alle Preiskategorien)
Kinder bis 2,5 Jahre benötigen keine Karte (sitzen auf dem Schoß der Eltern)

Bitte beachten: Es gelten die zur Zeit der Vorstellung gültigen Hygienemaßnahmen.

Erfolgreiches Tanzturnier für Schwarz-Gold

Am vergangenen Wochenende zeigten zwei Schwarz-Gold Paare beim Tanzturnier in Köln erneut ihr Können.
In der Senioren II D ertanzten sich Christoph Gutsfeld und Ivana Hitkova (siehe Bild) in zwei Turnieren souverän den ersten Platz.

Auch Ulrich
und Jutta Bruder ereichten gleich zweimal den dritten Treppchenplatz.

Schwarz-Gold Paare erfolgreich bei Hessischer Landesmeisterschaft

v.l.n.r.: Lea u. Stefan Burow, Jutta u. Ulrich Bruder, Ivana Hitkova u. Christoph Gutsfeld, Frauke u. Markus Euler, Julia Frangipani u. Sven Niedner

Im TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg fanden am vergangenen Wochendende die Hessischen Landesmeisterschaften der Senioren statt.
Mit vier Titeln und drei weiteren Vizemeistern drückten die Paare des
gastgebenden Vereins Schwarz-Gold Aschaffenburg dieser Meisterschaft den Stempel auf.
In der Senioren D I gewannen Christoph Gutsfeld und Ivana Hitkova
souverän den Titel. In der Senioren D II mussten sie sich lediglich den
Clubkameraden Markus und Frauke Euler geschlagen geben.
Auch in der Senioren C II gab es einen Doppelerfolg für die hervorragend
vorbereiteten Schwarz-Gold Paare. Hier gewannen Stefan und Lea Burow vor Ulrich und Jutta Bruder. In der Senioren C I krönten Stefan und Lea
Burow den großen Erfolg aller Schwarz-Gold Paare mit ihrem zweiten
Titelgewinnen und zeichneten sich somit als erfolgreichstes Paar dieser
Meisterschaft aus.
In der Senioren A II rundeten Sven Niedner und Julia Frangipani mit
einem zweiten Platz die Erfolgsserie ab.
Alle Teilnehmer und Zuschauer waren begeistert von der hervorragenden
Organisation, den wunderschönen Räumlichkeiten und der tollen Atmosphäre.

Hessische Landesmeisterschaften am 15. August 2021 in Aschaffenburg !

Der TSC Schwarz-Gold ist stolz, die Landesmeisterschaften der Senioren I und II D bis S auszurichten.

Startzeiten Hessische Landesmeisterschaft der Senioren 15.08.2021:

Senioren I D          12.00

Senioren II D         12.45

Senioren I C          13.15           

Senioren II C         13.45

Senioren II B         14.30

Senioren II A         15.15

Senioren I A          16.00

Senioren I S          16.00

Senioren II S         16.30

Die LM der Sen I B muss mangels Startmeldungen entfallen.

Die LM der SenI I A/ Sen I S-Standard wird als Kombination durchgeführt.

Mit tanzsportlichen Grüßen
Thomas Fischer Präsident


Sieg für Schwarz-Gold Paar

Am vergangenen Wochenende ertanzten sich Ulrich und Jutta Bruder vom TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg einen 2. Platz beim Tanzturnier in Gifhorn, im hohen Norden.
Mit diesem hervorragenden Resultat steigen die Beiden in die nächsthöhere C-Klasse auf.
Der TSC Schwarz-Gold und die Trainerin Natascha Karabey (amtierende
Weltmeisterin) sind stolz auf das erfolgreiche Paar.

Aschaffenburg tanzt – wieder!

Nach achtmonatigem Stillstand des Tanzsports im Bundesgebiet, richtete der TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. am vergangenen Wochenende die ersten Tanzsportturniere in Deutschland aus.
Der Präsident des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg, Thomas Fischer, hatte in hervorragender Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt Aschaffenburg ein Konzept, frei von unnötigen Einschränkungen, erstellt. Dieses ermöglichte den 120 – aus dem ganzen Bundesgebiet angereisten Tanzpaaren und den zugelassenen Zuschauern – ein zwangloses und freudvolles Tanzsportfest. Diese honorierten den Mut und die Arbeit des Aschaffenburger Vereins mit stehenden Ovationen.

Am ersten Turniertag tanzten die besten Paare der höchsten Seniorenklasse ein deutschlandweites Qualifikationsturnier. Die Aschaffenburger Lokalmatadoren, Thomas Fischer & Doris Willenbruch, ertanzten sich mit ihrem musikalisch und dennoch dynamischen Tanzstil den 3. Platz unter 21 Paaren. Es gewann das Ehepaar Rainer & Astrid Quenzel vom TSC Hannover.

Am zweiten Turniertag, dem Sonntag, sorgten fünf weitere Schwarz-Gold Paare für Furore:
In der Senioren III D ertanzten sich Ulrich & Jutta Bruder den 2. Platz unter 21 Paaren. Es gewannen Michael & Martina Strubert aus Wuppertal.
In der Senioren II D erreichten alle drei Aschaffenburger Paare das Finale der besten 6 von insgesamt 16 Paaren. die Tanzsportneulinge Christoph Gutsfeld & Ivana Hitkova erreichten einen hervorragenden 6. Platz. Den 3. Platz erreichten Ulrich & Jutta Bruder. Es gewannen souverän das Aschaffenburger Paar Markus & Frauke Euler.
Auch in der Senioren II C Klasse war Aschaffenburg nicht zu besiegen. Stefan & Lea Burow gewannen durch ihren dynamischen Tanzstil; der 3. Platz ging an Markus & Frauke Euler.
In der abschließenden Senioren II A Klasse rundeten Sven Niedner & Julia Frangipani das hervorragende Aschaffenburger Ergebnis mit einem 2. Platz unter 23 Paaren ab. Hier gewannen Rainer & Manuela Martius aus Frankfurt.

Thomas Fischer u. Doris Willenbruch (3. Platz Sen. IV S)
Lea u. Stefan Burow (1. Platz Sen. II C)
Sven Niedner u. Julia Frangipani (2. Platz Sen. II A)

Informationen zu „Aschaffenburg tanzt“

Liebe Turnierpaare,

aufgrund vermehrter Anfragen einige Vorabinformationen:

1. Die Startzeiten werden über die ESV und unsere Webseite  spätestens am Mittwoch nach Meldeschluss bekanntgegeben.

2. Um den Paaren ein möglichst zwangloses Turnier zu ermöglichen, wird das Hygienekonzept ebenso erst wenige Tage vorher bekanntgegeben, um weitere Lockerungen einbauen zu können.

3. Nach momentanem Stand werden wir bis zu 50 Zuschauer zulassen, diese sollten sich möglichst per E-Mail unter info@schwarz-gold avisieren.

Mit tanzsportlichen Grüßen

Thomas Fischer

Präsident

Schwarz-Gold tanzt wieder ab 7. Juni

Nach weiteren Lockerungen der Corona-Maßnahmen kann der TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg seine Tore ab Montag, dem 7.6.21 für seine Mitglieder wieder öffnen.

Die Vorstandschaft und alle Trainer sind sehr erleichtert und freuen sich auf Euch.

Mit tanzsportlichen Grüßen

Thomas Fischer

Präsident

Schwarz-Gold – Kinder tanzen wieder

Seit dem 29. April 2021 gibt es eine neue Verordnung der bayerischen Staatsregierung, die  ein Sporttraining für Kinder unter 14 Jahren im Außenbereich gestattet. Diese neue Verordnung wurde unverzüglich von unserer Jugendwartin Verena Kempf umgesetzt. Bereits 3 Tage später, am 2. Mai, konnten die ersten kleinen Schwarz-Goldler, allerdings beschränkt auf maximal 5-er Gruppen, auf dem großen Parkplatz vor unserem Tanzsportzentrum sich tänzerisch betätigen.

Dieses Angebot wird Schwarz-Gold seinen Jüngsten an Sonn- und Feiertagen solange anbieten, bis wir endlich wieder die Erlaubnis bekommen, in unsere wunderschönen Tanzsäle zurückzukehren. Auch für unsere „über 14-jährigen“ Mitglieder wünschen wir uns eine baldige Aufhebung der momentanen Maßnahmen.

Mit tanzsportlichen Grüßen

Thomas Fischer (Präsident)

Mitgliederbrief des Präsidenten Thomas Fischer

Liebe Mitglieder,

leider konnten uns die Regierenden immer noch keinen Ausweg aus dem
„Corona-Dilemma“ aufzeigen. Ganz im Gegenteil, in den nächsten Tagen sollen auf Wunsch der Kanzlerin die freiheitsbeschränkenden Maßnahmen nochmals verschärft werden. Solche Freiheitsbeschränkungen sind selbst in anerkannten Diktaturen nicht vorzufinden.

In der momentanen Situation ist der nächstmögliche Termin, um uns endlich wieder mal beim Tanzen zu treffen, der

  1. Mai 2021.

Dennoch kämpft die Vorstandschaft weiter für unseren Verein und unsere Mitglieder.

Die Vorstandschaft war in den vergangenen Monaten nicht untätig,
insbesondere unter der Führung unserer Vizepräsidentin, Anja Lippert,
wurden und werden die Clubräume verschönert. Die Räume wurden
grundgereinigt, das Tanzparkett gereinigt und gepflegt. Weitere
Maßnahmen sind die Renovierung des kleinen Saales, den Einbau einer
neuen Küche und das Installieren eines neuen, sicheren Netzwerkes in der
Geschäftsstelle.

Wir wünschen uns alle so sehr, euch bald alle wiederzusehen.

Mit tanzsportlichen Grüßen
Die Vorstandschaft des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V.

Aussetzung der Mitgliedsbeiträge für März 2021

Aufgrund der unsicheren Aussagen und Beschlüsse der Regierenden können wir unseren Mitgliedern leider noch keine genaue Öffnungsperspektive anbieten. Die Vorstandschaft hat deshalb beschlossen, im März 2021 den Beitrag zu erlassen.

Weiterhin Tanzverbot

Leider wurde das Tanzverbot erneut verlängert. Der nächste “Hoffnungstermin” ist nun der 08. März 2021.
Wir wünschen uns alle sehr, dass wir dann endlich wieder tanzen können.

Mit tanzsportlichen Grüßen
Thomas Fischer

Brief an unsere Mitglieder

Liebe Mitglieder,

wir möchten Euch heute eine Bestandsaufnahme bezüglich der Trainingswochen im Vergleich zu den bezahlten Mitgliedsbeiträgen geben. Im Jahr 2020 konnten wir trotz etlicher Monate coronabedingter Schließung des Vereines allen Mitgliedern 30 Wochen Tanztraining anbieten, indem wir die Ferien durchtanzten.

Insbesondere auch für unsere Trainer war diese Maßnahme von großer finanzieller Bedeutung, um diese schwere Zeit wirtschaftlich durchzustehen.

Aufgrund der in den vergangenen Jahren erarbeiteten finanziellen Stärke unseres Vereines konnte der Vorstand im Jahr 2020 den Erwachsenen einen kompletten Monatsbeitrag, den Kindern und Jugendlichen sogar zwei Monatsbeiträge erlassen.

Der Vorstand hat somit erreicht, daß die Mitglieder ein ausgewogenes
Verhältnis von Mitgliedsbeitrag und Tanzunterricht erhielten. Bei den Kindern und Jugendlichen war dies sogar eine Woche mehr Tanzangebot. Im Jahr 2021 werden wir genauso vorgehen.

Der Januar-Beitrag wurde den Kindern und Jugendlichen erlassen, der Februar-Beitrag wird nun für alle Mitglieder wieder eingezogen, die dadurch entstandenen Fehlwochen – abzüglich Weihnachts- und Faschingsferien – (Erwachsene 6 Wochen, Kinder und Jugendliche 3 Wochen) werden wieder in der Ferienzeit nachgeholt.


Diese Maßnahme ist auch für unsere Trainer, denen die von Regierungsseite zugesagten Zuschüsse nur sehr bedingt ausgezahlt werden, von existentieller Priorität.

Falls das Tanzverbot für den Monat März verlängert wird, hat die Vorstandschaft beschlossen, den Beitrag für diesen Monat allen Mitgliedern zu erlassen.

Wir wünschen uns sehnlichst, Euch baldmöglichst wieder tanzen zu sehen.

Eure Vorstandschaft des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg

Weiterhin Tanzverbot

Leider wurde das Tanzverbot erneut verlängert. Der nächste “Hoffnungstermin” ist nun der 15. Februar 2021.
Wir wünschen uns alle sehr, dass wir dann endlich wieder tanzen können.

Der Mitgliedsbeitrag für Januar 2021 wird den Kinder- und Jugendgruppen erlassen und nicht eingezogen.

Weihnachtsbrief des Präsidenten

Liebe Mitglieder, liebe Tänzer!

Das Jahr 2020 stellte für den TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg eine große Herausforderung dar. Unser geliebter Tanzsportclub musste insgesamt fünf Monate schließen. Über die Sinnhaftigkeit der politischen Entscheidungen äußere ich mich nicht. Diese Überprüfung ist Aufgabe eines jeden mündigen Bürgers selbst.
Die Vorstandschaft hat alle Hebel in Bewegung gesetzt um den Mitgliedern ein Maximum an Tanzstunden zu ermöglichen. In sehr effektiven Gesprächen mit dem Oberbürgermeister und dem Ordnungsamt der Stadt Aschaffenburg wurde erörtert, unter welchen Voraussetzungen und Hygienebestimmungen wir den Verein öffnen dürfen. Der Tanzbetrieb wurde in den Ferien aufrecht erhalten. Dadurch konnten 80% des Standardbetriebes für Kinder und Jugendliche durchgeführt werden.

Obwohl das Vereinsrecht dies nicht vorsieht, entschied sich der Vorstand des TSC für einen teilweisen Erlass der Mitgliedsbeiträge. Die erwachsenen Mitglieder wurden mit einem Monatsbeitrag, die Kinder und Jugendlichen mit zwei Monatsbeiträgen entlastet. Den Trainern, die sehr hohe Einnahmensverluste hatten, wurde ein Monat Honorar vorausbezahlt.

Dem TSC fehlten weitere Einnahmen durch Veranstaltungen und die Tanzschule. Insgesamt beläuft sich der finanzielle Verlust des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg, im Vergleich zum Vorjahr, auf einen hohen 5-stelligen Betrag. Da sich der TSC in den vergangenen Jahren finanziell gut aufgestellt hatte, war dies für 2020 zu leisten. Eine Wiederholung dieses finanziellen Aderlasses ist in 2021 nicht mehr möglich!

Bewundernswert in der heutigen Zeit und sicher nicht selbstverständlich, ist der Zusammenhalt innerhalb des Vereines. Beinahe alle Mitlgieder und Trainer hielten dem TSC in diesem schweren Jahr die Treue. Mein Dank geht an meine tollen Vorstandskollegen, an meine Trainer („die Besten der Welt“) und vor allem an alle Mitglieder des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg.

Ich wünsche allen, insbesondere den Kindern und Jugendlichen, ein schönes Weihnachtsfest.

Mit tanzsportlichen Grüßen
Euer Thomas Fischer, Präsident

P.S.: Hier ein Weihnachtstanzfilm zum Mitmachen 🙂

Brief der Jugendwartin

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern!

Begonnen haben wir das Jahr 2020 mit unserer wunderschönen Veranstaltung -Cinderella- . Hier möchten wir uns nochmal bei Euch für Euer Engagement bei diesem Tanztheater bedanken. Ohne Euch alle wäre –Cinderella– nicht so ein Erfolg  geworden!

Die Trainer des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg hatten so viele Pläne und Ideen für Euch, die Kinder- und Jugendgruppen. Doch leider sollte es im März 2020 anders kommen.
Nachdem wir Anfang Juni wieder unsere Türen öffnen durften, waren wir überwältigt mit welcher Begeisterung Ihr wieder am Tanzunterricht teilgenommen habt. Es war so schön zu sehen, mit wieviel Eifer und Spaß alle an neuen Choreographien gearbeitet haben.
Dann der zweite Schock im November. Wir mussten leider unsere Türen erneut schließen. Aber auch das werden wir überstehen, denn das Trainerteam des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg hat schon jede Menge gute Ideen für Euch, unsere Kinder- und Jugendabteilung. Wir freuen uns auf das Training und hoffen, bald wieder mit Euch tanzen zu dürfen!

Auch ich möchte mich bei allen für die Treue, das Verständnis und besonders die Herzlichkeit in dieser, für uns alle außergewöhnlichen Zeit bedanken. Dies ist wirklich nicht selbstverständlich.

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr.
Wenn wir alle zusammenhalten, kann das Jahr 2021 nur gut werden.

Eure Verena           

Liebe Mitglieder, liebe Tanzschüler

Leider geht das Tanzverbot in die Verlängerung.
Das Tanzsportzentrum bleibt auf Anordnung der Regierung weiterhin
geschlossen.
Auf meine Anregung hin klagt der Präsident des Bayerischen
Landestanzsportverbandes per Eilantrag beim Bayerischen
Verwaltungsgericht gegen diese restriktiven Beschränkungen. Nach
momentaner Lage ist der Tanzbetrieb im Januar wieder möglich. Der
neueste Sachstand wird auf unserer Webseite regelmäßig aktualisiert.

Der Vorstand wünscht euch allen (trotz allem) eine schöne Advents- und
Weihnachtszeit.
Jetzt zählt der Zusammenhalt aller Mitglieder!

Präsident TSC Schwarz-Gold
Thomas Fischer

An alle Mitglieder ab 16 Jahren – Arbeitsstunden 2020

Liebe Mitglieder,

aufgrund der Entwicklungen im Jahr 2020 und den damit verbundenen Veranstaltungsabsagen hat sich der Vorstand, in Bezug auf die Arbeitsstunden, auf Folgendes geeinigt:

–      Da die Ableistung der Arbeitsstunden in diesem Jahr nicht gewährleistet war, können Sie auf schriftlichen Antrag die noch zu leistenden Arbeitsstunden mit ins Jahr 2021 nehmen.

Im Jahr 2021 müssen dann die Pflichtstunden aus 2021 plus die Restarbeitsstunden aus 2020 abgearbeitet werden. 

–      Bei allen Mitgliedern, die sich nicht melden, werden die nichtgeleisteten Arbeitsstunden aus 2020 wie gewohnt zwischen Februar und März 2021 vom Konto abgebucht.

Den schriftlichen Antrag bitte an info@schwarz-gold.de schicken!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzliche Grüße

Thomas Fischer, Präsident       

Tanzen verboten

Liebe Mitglieder, liebe Tanzschüler!

Leider wurde uns von der Politik das Tanzen erneut untersagt.

Der Tanzunterricht beginnt für alle Tanzclubs sowie Tanzkurse (vorbehaltlich entgegengesetzten Entscheidungen des Verfassungsgerichts) wieder ab

Dienstag, 1. Dezember 2020

Alle Veranstaltungen im Monat November sind selbstredend abgesagt.

Kopf hoch ! Denkt an Eure Haltung !

Mit tanzsportlichen Grüßen

Euer Präsident Thomas Fischer

Liebe Turnierpaare!

Leider wurde uns das Tanzen erneut verboten. Mit größtem Bedauern teilen wir Euch mit, dass wir unser Seniorenturnier „Aschaffenburg tanzt“, das für den 15. November angesetzt war, absagen müssen.
Wir geben nicht auf!
Wir möchten Euch weiterhin Motivation und eine Tanzzukunft geben. Der neue Termin für das Seniorenturnier in den gleichen Startklassen ist
Sonntag, 24. Januar 2021, Beginn: 10:30 Uhr
Die Meldezahl ist wieder auf 24 Paare pro Startklasse begrenzt. Weitere Informationen folgen.

Mit tanzsportlichen Grüßen
Thomas Fischer, Präsident

Schwarz-Gold trotzt „Corona“

Der TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg richtete am Tag der Deutschen Einheit eines der ersten Tanzturniere in Deutschland während der Coronakrise aus.
21 Seniorenpaare aus dem ganzen Bundesgebiet kamen nach Aschaffenburg und waren glücklich, endlich wieder ihrem heißgeliebten Tanzsport nachgehen zu dürfen. In einem spannenden Finale siegten Astrid und Rainer Quenzel aus Hannover vor Monika und Heinz Schmitz aus Erftstadt.
Die Publikumslieblinge vom gastgebenden TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg, Doris Willenbruch und Thomas Fischer, ertanzten sich in einem fulminanten Finale den 3. Treppchenplatz.
In den Tanzrundenpausen zeigten die Kinder und Jugendlichen des TSC
Schwarz-Gold Aschaffenburg mit kurzweiligen Auftritten ihr ganzes
Können. Das Team von Schwarz-Gold überwachte die Einhaltung des, in
hervorragender Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt Aschaffenburg,
ausgeklügelten Hygienekonzepts.